Skip to the navigation Skip to the content

Anreise/Anfahrt

Stolperstein "Fanny Herz"

Geboren am 02.07.1884
Gestorben am 07.05.1942 in Kulmhof (Chelmno)

Vita

anny Herz, geb. 2. Juli 1884 in Münster vermutlich eine Schwester von Johanna Gruner geb. Herz, lebte nachweislich seit dem 30.09.1909 im Haus Hermannstraße 2a (später Nr. 6) und zog mit der Familie Gruner 1938 in die Alexanderstraße 9. Am 27. Oktober 1941 wurde sie von Essen in das Ghetto Litzmannstadt (Lodz) deportiert, am 6. Mai 1942 in das Vernichtungslager Kulmhof (Chelmno) transportiert und dort am 7. Mai 1942 ermordet.

Literatur

Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv; Gedenkbuch des Bundesarchivs.

Heiko Gosdek, Sophie Butyrowski, Samira, Celina Kamminski, Luis Klutz, Jennifer Lamla, Helena Kampmann, Birgit Hartings.

Grund der Verfolgung

Grund der Verfolgung: Jüdin
Deportiert am: 27.10.1941
Deportiert nach: Litzmannstadt (Lodz)

Stolperstein