Skip to the navigation Skip to the content

Kulturlandschaft Deilbachtal

Die Kulturlandschaft Deilbachtal in Essen-Kupferdreh umfasst ein Ensemble an Ort und Stelle erhaltener Boden- und Geschichtsdenkmäler, das die mehrhundertjährige Entwicklung von einer bäuerlichen zu einer industriellen und postindustriellen Landschaft dokumentiert. Bodennah abbaubare Bodenschätze wie Steinkohle, Erze, Sandsteine und Schiefertone ließen hier schon früh eine gewerbliche Wirtschaftsform entstehen, ein Beispiel für die Anfänge der Industriekultur.

weitere Informationen zur Kulturlandschaft Deilbachtal

Deibachhammer Ensemble

Das Deilbachhammer-Ensemble mit dem Deilbachhammer, dem Meisterhaus und den Arbeiterhäusern bilden die Kernobjekte der „Kulturlandschaft Deilbachtal“, ein einzigartigesn Ensemble von vor- und frühindustriellen Gebäuden.
Die Wiege der Vor-Industrialisierung,

weitere Informationen zum Deilbahchhammer-Ensemble

Kupferhammer

Der Kupferhammer in Essen-Kupferdreh ist die älteste Fabrikanlage auf Essener Stadtgebiet. Der heutige Gebäudebestand stammt aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und besteht aus Wohngebäude, Hammergebäude, Kutschenhaus und Kesselhaus. Hammergebäude und Kesselhaus sind heute im Privatbesitz, im Kutschenhaus zeigt das Ruhr Museum eine Ausstellung zur Kulturlandschaft Deilbachtal.

weitere Informationen zum Kupferhammer